Kontakt

    Live Demo auf der ALTENPFLEGE: Lindera und myneva kooperieren zum Expertenstandard Sturz

    01. Juli 2021 von Matteo Merk

    Vom 06 – 08. Juli findet die ALTENPFLEGE 2021 digital statt. Lindera hält dort gemeinsam mit myneva einen Vortrag zum Thema „Digitalisierung in der Pflege“.
    Diesen können Sie am 06. Juli von 16.00-16.30Uhr von überall aus verfolgen.

    Hier erhalten Sie Ihr kostenfreies Ticket für die Altenpflege Messe!

    Ihr persönlicher Ticket Code: FbFah

    Stürze sind für die Pflege eine enorme Herausforderung. Sie bedeuten zusätzlichen Pflegebedarf, enormen Dokumentationsaufwand und mögliche Regressanforderungen.

    Etwa jeder dritte Mensch über 65 Jahre stürzt einmal im Jahr. Bei den über 80-Jährigen liegt die Quote sogar bei 50 Prozent. Neben den sturzinduzierten Frakturen, was unweigerlich einen hohen Verlust an Lebensqualität bedeutet, kann häufig auch die ursprüngliche Beweglichkeit – trotz OP und Reha- nicht wiederhergestellt werden. Die Mobilität ist dauerhaft eingeschränkt, erneute Stürze durch Gangunsicherheit und Angst sind vorprogrammiert. 20 Prozent aller Betroffenen mit Hüftfrakturen im Alter werden dauerhaft pflegebedürftig. Fast 15 Prozent sterben innerhalb von 90 Tagen nach einer Hüftfraktur. Risiken, die angesichts des demografischen Wandels noch weiter steigen werden und die wir glücklicherweise dank moderner Technologien deutlich senken können.

    Durch die Integration der Lindera SturzApp in die myneva.heimbas Pflegesoftware profitieren Einrichtungen und Pflegedienstleister auf vielfältige Weise. Gemeinsam erleichtern Lindera und myneva den Alltag von Pflegebedürftigen und Pflegefachkräften und schaffen die Voraussetzung für die Nutzung smarter Technologien.

    Myneva und Lindera kooperieren in Anlehnung an den Expertenstandard, um das Indikatorenmodell einfach, zeitsparend und qualitätsgesichert umzusetzen. Mit der gemeinsamen Live Demo zeigen die Partner ganz praktisch, wie die Arbeit mit der SturzApp und die automatische Integration in die Pflegedokumentation im Alltag funktioniert.

    Lindera arbeitet daran, künstliche Intelligenz für die Pflege zu nutzen. Um älteren Menschen nicht nur ein langes selbstbestimmtes, mobiles Leben zu ermöglichen, sondern auch um den Arbeitsalltag in Gesundheitseinrichtungen zu digitalisieren und zu vereinfachen.

    Mit myneva haben wir einen erfahrenen und zukunftsorientierten Partner an Bord.

    Wenn Sie mehr über die Zukunft der Pflege und die Möglichkeiten, moderner Technologie wie künstlicher Intelligenz für Patient:innen, Angehörige und Fachkräfte wissen wollen, folgen Sie uns auf Twitter oder melden Sie sich direkt bei uns: hello@lindera.de.  

    Newsletter

    Erfahren Sie im
    Newsletter das Neueste von Lindera