Kontakt

    Wenn KI auf Empathie trifft: Eine tiefgreifende Diskussion mit Richard David Precht

    30. November 2020 von DianaH

    Wenn Justin Bieber einen Titel produziert, dann weiß er, dass die ersten fünf Sekunden zentral sind. Sie entscheiden, ob der Track bei Spotify, YouTube & Co. funktioniert. So lange geben ihm Millionen von Hörer*innen, um über Hören oder Wechseln zu entscheiden. Sieg oder Niederlage.

    Wenn wir in den ersten fünf Sekunden auf YouTube hören „Herzlich Willkommen zurück zu unserer Jahrespartnertagung“, dann muten diese Worte noch nicht nach einem Hit, einem Aufbruch, einer neuen Ära, nach Zuhören und Dranbleiben an. Doch genau das ist Home Instead, einem häuslichen Pflege- und Betreuungsdienst gelungen. Jetzt will ich nicht behaupten, dass Home Instead Justin Bieber in den reinen Aufrufzahlen überflügelt hat. Immerhin erfährt das Video mehr als 30.000 Views in den ersten Tagen.

    Vielmehr ist es dem Team um Jörg Veil, Geschäftsführer Home Instead Deutschland, gelungen, die Themen Künstliche Intelligenz (KI) und Empathie auf eine große Bühne zu bringen. Für mich wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen, wie sich die Pflege selbst ihre Partner sucht und ihre Zukunft gestaltet:

    • Diese Bühne ist digital
    • Diese Bühne ist ein offener Dialog, der zum Nachdenken und Diskutieren einlädt
    • Diese Bühne ist transparent, von der internen Tagung in die Welt
    • Diese Bühne wird von der Pflege selbst geschaffen

    Die anschließenden 58 Minuten mit Philosoph und Wissenschaftler Richard David Precht drehen sich um Fragen zur Zukunft unserer Gesellschaft. Es geht um die Interaktion zwischen Mensch und Maschine – und ihre Grenzen.

    Pflege ist einer der wesentlichen Bereiche, mit denen wir jetzt die Weichen für unser zukünftiges Zusammenleben stellen. Finden wir für die auseinanderdriftenden Kurven von alternder Gesellschaft und steigendem Fachkräftemangel neue Lösungen? Was sind die Gestaltungsspielräume, auf die wir uns verständigen?

    Geben wir uns mehr als fünf Sekunden, um über unser Zusammenleben im Alter nachzudenken. Unser Highlight findet sich ab Minute 15. Auch ein Blick auf die Kommentare zeigt, wie sehr die Diskussion die Empathie bewegt. #acceptnolimits

    Hören Sie selbst: Richard David Precht Diskussion: künstliche Intelligenz & Robotik in der Pflege | 20.11.2020

    Lindera. ACCEPT NO LIMITS.

    Wie wir gestalten