Kontakt

    WISSENSCHAFTLICHER ANSATZ IN DER PFLEGE

    Mobilitätsanalysen sind essenziell für verschiedene Disziplinen und Anwendungsfelder, von der Optimierung von Bewegungsabläufen für Sportler*innen, über Rehabilitation bis hin zum Mobilitätserhalt im Alter. Ein wichtiges Ziel unserer Arbeit besteht darin, Mobilitätsanalysen auf Basis wissenschaftlicher Forschung zu optimieren und für jeden einfach zugänglich zu machen.  

    Wir halten mit den aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen im Bereich Mobilitätsanalyse Schritt, um Produkte zu gewährleisten, die dem state-of-the-art entsprechen. Zur Optimierung unsere Produkte und Nachweis des Nutzens führen wir kontinuierlich Studien durch. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit wissenschaftlichen Kooperationspartnern zusammen. Unsere Forschungsergebnisse veröffentlichen wir peer reviewed in Fachzeitschriften.  

    Unsere aktuelle Forschung konzentriert sich auf drei Säulen:  

    • Verbesserung und Validierung von Sturzrisikoassessments und Sturzprävention  
    • Evaluation des klinischen Nutzens für verschiedene Anwendungsgruppen / in verschiedenen Anwendungskontexten (z.B. in der Klinik, Pflege und zu Hause)
    • Entwicklung eines Software Development Kit (SDK) für Motion Tracking

    Im Pflegekontext konnte die Wirksamkeit der Lindera Mobilitätsanalyse bereits anhand empirischer Daten belegt werden (Rabe et al. 2020). Die Lindera Mobilitätsanalyse ermöglicht eine standardisierte, multifaktorielle Bewertung des individuellen Sturzrisikos und schließt somit eine klinische Lücke. Auf Basis der umfassenden Analyse entstehen nachvollziehbare, individuell zugeschnittene Maßnahmenempfehlungen. Daraus lässt sich ein multidisziplinäres, optimal angepasstes Sturzpräventionsprogramm zusammenstellen.  

    Aktuell laufen mehr als zehn Studien mit verschiedenen Kliniken, Pflegeheimen, Krankenkassen und wissenschaftlichen Instituten. Diese Studien umfassen sowohl randomisierte kontrollierte Studien als auch Validierungsstudien sowie Akzeptanz- und Wirksamkeitsstudien. Als wissenschaftliche Partner*innen unterstützen die Charité und Wilhelm Löhe Hochschule Lindera bei der Studienkonzeption und Datenauswertung.

    Wenn Ihrerseits Interesse an wissenschaftlicher Kooperation mit Lindera oder wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (Studierende) besteht, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.  

    Wissenschaftliche Partner

    Forschungsgruppe Geriatrie der Charité – Berliner Universitätsmedizin 

    Im Rahmen der Validierung, Evaluation und Entwicklung kooperiert Lindera mit der Forschungsgruppe Geriatrie der Charité. Ansprechpartnerin bei der Charité: Dr. Anika Heimann-Steinert PD 

    Forschungsinstitut IDC der Wilhelm Löhe Hochschule 

    Zur Evaluation des klinischen Nutzens arbeitet Lindera mit dem IDC Forschungsinstitut der Wilhelm Löhe Hochschule zusammen. Ansprechpartner am IDC Forschungsinstitut: Prof. Dr. Jürgen Zerth

    Peer reviewed publications 

    A. Azhand, S. Rabe, S. Müller, I. Sattler, and A. Steinert (under review) “Algorithm Based on One Monocular Video Delivers Highly Valid and Reliable Gait Parameters.” Preprint available at:https://arxiv.org/abs/2008.08045v4 
     

    S. Rabe, A. Azhand, W. Pommer, S. Müller, and A. Steinert, “Descriptive Evaluation and Accuracy of a Mobile App to Assess Fall Risk in Seniors: Retrospective Case-Control Study.” JMIR aging, vol. 3, no. 1, p. e16131, Feb. 2020, doi: 10.2196/16131. https://aging.jmir.org/2020/1/e16131/ 

    External publications with the Lindera Mobility Assessment 

    O. Stamm, and A. Steinert, (2020) “Accuracy of a Monocular 2D Pose Estimation Compared to the PanopticStudio Toolbox as Reference Standard: Validation Study.” JMIR mHealth and uHealth, 17/11/2020:19608 (forthcoming/in press). doi: 10.2196/19608. Preprint available at: https://preprints.jmir.org/preprint/19608 

    A. Steinert, I. Sattler, K. Otte, H. Röhling, S. Mansow-Model, U. Müller-Werdan, “Using new Camera-Based Technologies for Gait Analysis in Older Adults in Comparison to the Established GAITRite System” Sensors, vol. 20, no. 1, p. 125, Dec. 2019, doi: 10.3390/s20010125. https://www.mdpi.com/1424-8220/20/1/125 

    Wissenschaftliche Ansprechpartner*innen bei Lindera 

    Klinische Fragestellungen Dr. Hester Knol 
    hester.knol@lindera.de

    Data Science und KI-basierte Fragestellungen Dr. Arash Azhand 
    Arash.azhand@lindera.de

    Psychologische Fragestellungen Dr. Swantje Müller
    swantje.mueller@lindera.de